Atelier für Kunst und Therapie Barbara Siegert

THERAPIE

Leitidee

In der Kunsttherapie gehen Sie  Ihren Weg durch darstellende Gestaltung. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob Sie mit oder ohne künstlerische Vorerfahrung in den Schaffens-Prozess einsteigen, denn in jedem schöpferischen Prozess kann eine heilsame Kraft liegen.

Oft haben wir viel geredet und nachgedacht - und kommen doch nicht weiter.

Der künstlerische Prozess eröffnet Möglichkeiten. Während wir uns im Alltag häufig festgefahren oder gefangen fühlen, können wir uns in der Kunst Freiräume erschließen.  In der Kunst ist so ziemlich alles erlaubt. Wir können die Welt auf den Kopf stellen, wir können provozieren, beschönigen, verändern.

Auf dem Papier, der Leinwand, im Ton lässt sich allerhand bewegen, der Blickwinkel lässt sich verändern und ein nötiger Abstand ist mit wenigen Schritten hergestellt.

Entwicklungs- und Bewältigungsfähigkeiten werden aktiviert und gestärkt. Sie lernen die Angst vor Fehlern anzuerkennen und mit ihr zu arbeiten.

Begleitet und umschlossen wird dieser Prozess vom therapeutischen Gespräch

Kunsttherapie hilft und unterstützt

  • bei der Bewältigung von schwierigen Lebenssituationen und Krisen
  • bei psychischen Erkrankungen
  • zu tieferem Verständnis und Wachstum der eigenen Persönlichkeit
  • bei seelisch-geistigen Entwicklungsprozessen
  • bei Krankheitsbewältigung und Verarbeitung

und eignet sich zudem

  • zur ambulanten Weiterversorgung nach einem stationären Aufenthalt (Akutklinik oder Reha)
  • als Ergänzung zu anderen Therapieformen

Verfahrensweisen

Traumatherapeutische Konzepte

Kunsttherapie und Traumatherapie haben in einigen Bereichen eine enge Verbindung. Über Imaginationsübungen etwa zur Selbstberuhigung oder auch zu Kontrolle und Distanzierung werden gedankliche Wege zur Bewältigung geübt und in gestaltender Bildarbeit gefestigt.

Die Entdeckung und Aktivierung eigener Ressourcen ist wichtige Basisarbeit zur Stressbewältigung und damit zur Verbesserung der Belastbarkeit im Alltag.

Dabei kann die Arbeit mit dem inneren Kind zur Verbesserung des Selbstbezugs, zur Erkennung unterschiedlicher Ich-Zustände und zur Lösung von Blockaden hilfreich sein.

Die Therapie ist im Wesentlichen nach vorne gerichtet, d.h. Lösungswege werden initiiert, auf Bildebene umgesetzt und emotional verankert.

Therapeutisches Malen

Über das Arbeiten mit Farben wird insbesondere der seelische Bereich unseres Menschseins angesprochen. Im freien malerischen Prozess, bspw. beim Ausdrucksmalen, können Gefühle in eine bildnerische Gestaltung fließen. Darüber wird das Verwandeln und Loslassen der Gefühle möglich.

Eine besondere Erfahrung ist die Farbmeditation. Eine Farbe wird über einen Zeitraum von mehreren Tagen bis Wochen in einem lasierenden Malverfahren meditiert und kann über das Seelisch-Geistige bis ins Physische hinein wirken.

Therapeutisches Plastizieren

Die formgebende Arbeit mit Ton stärkt vor allem unsere Willens- und Aufbaukräfte. Plastizieren festigt, strukturiert und klärt.

Die Metamorphose ist im therapeutischen Plastizieren ein wichitges Gestaltungselement. Es geht hierbei um einen Verwandlungsprozess. Eine von den Händen gefundene Form kann sich über mehrere Schritte verändern (von rund zu kantig, von leicht zu schwer, von einfach zu kompliziert...). Über das aktive Tun der Hände wird ein innerer Prozess der Wandlung angeregt.

Therapeutisches Zeichnen

Während das Dynamische Zeichnen in Bewegung bringt und löst, führt das Formenzeichnen in die Konzentration und kann bestimmte Hirmfunktionen fördern. Über ein rhythmisiertes Zeichnen werden Formkräfte entwickelt, die stabilisieren und harmonisieren.


Angebot

Kunst-Einzeltherapie

Ich biete kunsttherapeutische Einzelstunden für Erwachsene, Jugendliche und Kinder an.

In einem ersten Gespräch zum Kennenlernen können Wünsche und Therapieziele besprochen werden.

Anschließend werden Treffen von 45 oder 60 Minuten vereinbart und ein vorläufiger Zeitraum der Zusammenarbeit wird abgesprochen.

Termine nach Vereinbarung


Kosten

Kunst-Einzeltherapie

60 Minuten:  € 70,-

45 Minuten:  € 55,-

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir: Kontakt

Kunsttherapie ist keine Kassenleistung und muss privat bezahlt werden. Sie sollten dennoch immer bei Ihrer Kasse nachfragen, um auf diesen Misstand aufmerksam zu machen.
Ausnahme ist die Sercuvita Krankenkasse. Diese übernimmt die Kosten anteilig.